Nach Regenwetter weiterhin Wassereinbrüche in der UB

Das Thema Wasserschäden lässt uns auch weiterhin keine Ruhe. Nach dem letzten großen Wassereinbruch am 29. Juni 2021 kommt es nach Gewittern weiterhin an den verschiedensten Stellen in der UB Stadtmitte zum Eindringen von Wasser. Die Bausubstanz ist so marode, dass bereits ein leichtes Gewitter genügt, damit sofort wieder Wasser in das Gebäude eindringt: Diesmal tropfte es im Learning Center von der Decke. Dabei liegt die letzte Sanierung im Learning Center (Eröffnung im März 2017) gerademal drei Jahre zurück. Am 2. Januar 2018 kam es an fast derselben Stelle ebenfalls schon zu einem Wassereinbruch.

 

2 Gedanken zu „Nach Regenwetter weiterhin Wassereinbrüche in der UB“

  1. Hallo,
    gibt es denn eine Prognose, wann die Unibib wieder richtig genutzt werden kann?
    Es muss ja nicht gleich morgen sein, aber eine Prognose, ab wann ungefähr, wäre schon prima.
    Vielen Dank
    Niko Mahle

    1. Guten Tag Herr Mahle,
      eine vollständige Öffnung der UB ist in diesem Jahr eher unrealistisch, da die Bauarbeiten länger andauern als erwartet und derzeit auch immer wieder neue Schäden hinzukommen. Uns ist die schwierige und absolut unbefriedigende Situation, die hierdurch für die Studierenden entsteht, durchaus bewusst. Im Rahmen unserer Möglichkeiten sind wir weiterhin auf der Suche nach Lösungen.

      Es tut uns leid, dass wir momentan keine genauere Öffnungsperspektive anbieten können. Über alle Entwicklungen werden wir Sie weiterhin über unsere Kanäle auf dem Laufenden halten.

      Vielen Dank für Ihre Geduld
      Ihr UB Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.